Wohnmobilversicherung von A-Z

Informieren – Vergleichen – Online abschließen

  • Sicher im In- und Ausland
  • Haftpflicht-, Kasko- und Inventarversicherung
  • Jetzt Testsieger vergleichen und sparen!
30.11.2012

"Schnell und problemlos"

23.11.2012

"Die Beantragung ist hoffentlich richtig..."

11.11.2012

"Alles ist klar und übersichtlich..."

 

Wohnmobilversicherung HDI Gerling

Der Tarif „Motor Plus“ der HDI Gerling bietet den umfassenden und individuell anpassbaren Versicherungsschutz für Besitzer eines Wohnmobiles.

Haftpflichtversicherung

  • Pauschale Deckung von Personenschäden bis zu 15 Millionen Euro
  • Umweltschadenversicherung mit einer maximalen Deckung von 10 Millionen Euro
  • Tarifberechnung anhand der PKW Schadensfreiheitsstaffel

Teilkaskoversicherung

  • Übernahme von Schäden durch Tierbiss und Tierzusammenstoß
  • Übernahme von Schäden bei Glasbruch
  • Ersatz von Plaketten, Vignetten und Innenraumreinigung
  • Übernahme von Kosten für den Schlösseraustausch

Vollkaskoversicherung

  • Neupreisentschädigung bei Totalschaden innerhalb von 12 Monaten
  • Neupreisentschädigung bei Diebstahl innerhalb von 6 Monaten
  • Versicherungsschutz während der Fährennutzung

Besonderheiten

  • 5 % Bündelnachlass bei einer vorhandenen Versicherung
  • PKW Schadensfreiheitsstaffel als Berechnungsgrundlage
  • Mobilitätsschutz und Verkehrsrechtschutz integrierbar
  • Fahrerschutz für Personen ab 23 Jahren abschließbar

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Die für eine Versicherung zu entrichtenden Beiträge sind von zahlreichen Faktoren und den persönlichen Angaben abhängig. Über den auf dieser Seite integrierten Tarifrechner können Sie den Beitrag kalkulieren und vergleichen. Über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ gelangen Sie direkt zum Vergleichsrechner und können die gewählte Versicherung online abschließen.

32 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

1 von 3 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Warum braucht man eine Wohnwagenversicherung?

    Gesetzlich vorgeschrieben ist beim Versichern des Wohnwagena mindestens eine Haftpflichtversicherung, die Halter, Fahrer und Beifahrer gegen Schadensersatzansprüche Dritter schützt. Doch da der Wert der mobilen Ferienwohnungen durch teuere Inneneinrichtungen und kostspielige technische Komponenten immer mehr steigt, reicht eine Basisversicherung meist nicht aus und man sollte sinnvoller weise die ein oder andere zusätzliche Wohnwagenversicherung abschließen.

  • Welche Varianten der Wohnwagenversicherung gibt es?

    Neben der obligatorischen Kfz-Haftpflichtversicherung bietet sich zur Wohnwagen Versicherung auch der Abschluss einer Kasko-Versicherung an. Welche Kasko-Versicherung die geeignete und darüber hinaus auch die günstigste Wohnwagenversicherung ist, kommt auf das jeweilige Modell und die dazugehörige Ausstattung an und kann daher nicht pauschal gesagt werden. Jedoch ist nur dann den Wohnwagen versichern erfolgreich, wenn die abgeschlossene Wohnwagenversicherung auch wirklich alle Schadensfälle, die hinsichtlich des eigenen Fahrzeugs von Belang sind, abdeckt. Eine Teilkasko-Versicherung deckt beispielsweise auch Schäden, die durch Sturm, Hagel, Brand, Diebstahl, Glasbruch, Wildunfälle oder an fest eingebauten Teilen verursacht werden, beim eigenen Fahrzeug ab. Der Umfang einer Vollkasko beinhaltet über die Teilkasko hinaus zusätzlich Schäden, die man selbst am eigenen Fahrzeug verursacht sowie eine Inhaltsversicherung für Reisegepäck und Inventar. Für Dauercamper gibt es sogar eine gesonderte Campingversicherung, die Inneneinrichtungen von Caravans mit versichert.

  • Welche Leistungen beinhaltet die Wohnwagenversicherung?

    Welche Leistungen eine Wohnwagenversicherung innerhalb ihrer angebotenen Versicherungsarten und Tarife erbringt, kann man ebenfalls über unseren Versicherungsvergleich herausfinden, bevor man eine Wohnwagenversicherung online abschließt. Da der Leistungsumfang der verschiedenen Anbieter von Wohnwagenversicherungen häufig variiert, empfiehlt sich das genaue Studieren der jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen, da diese teilweise Ausschlussklauseln enthalten, die sich auf eine eventuell eintretende Schadensregulierung auswirken können. So kann beispielsweise eine nach Ansicht des Versicherers ungeeignete Schließvorrichtung am Wohnwagen bei einem Diebstahl zur Ablehnung der Schadensübernahme führen.

  • Was sollte man bei einer Wohnwagenversicherung beachten?

    Bei der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung für die Wohnwagenversicherung Wohnwagen ist zu beachten, dass sich die Einstufung in Schadenfreiheitsklassen von der beim PKW bekannten Staffelung unterscheidet. Zahlreiche Versicherer unterscheiden nur 10 und manche sogar nur drei Schadenfreiheitsklassen, so dass man die Angebote der Versicherer hinsichtlich der Einstufungen ebenfalls vergleichen sollte. Fährt man seinen Caravan mit Saisonkennzeichen, sollte das Fahrzeug mindestens sechs Monate lang zugelassen bleiben, da eine kürzere Fahrsaison bei der Wohnwagenversicherung Versicherung nicht auf den Rabatt der jeweiligen Schadenfreiheitsklasse angerechnet wird. Im Falle einer Vollkasko-Versicherung sollte man unbedingt berücksichtigen, dass es auch hier in den Versicherungsbedingungen wesentliche Unterschiede zwischen den Versicherern gibt. Die Versicherung von Schäden, die man selbst am eigenen Fahrzeug verursacht oder die auf das Konto unbekannter Dritter gehen, gehören ja noch zu den grundsätzlichen Regelungen einer Vollkasko-Versicherung aber schon bei den Selbstbeteiligungsraten und anderen Klauseln, die beispielsweise bei Schäden durch höhere Gewalt oder Unwetter eine Rolle spielen, beginnen die Unterschiede bei den verschiedenen Anbieter, die meist nur das Kleingedruckte offenbart.

Weitere Informationen


Als einer der namhaften deutschen Versicherer bietet auch die HDI Gerling eine Wohnmobilversicherung an. Privatkunden können bei HDI Gerling ihre Versicherung in persönlichen Beratungsgesprächen abschließen, oder den direkten Weg über die HDI direkt wählen. Die HDI direkt ist der Direktversicherer der HDI Gerling und der Abschluss aller Versicherungspolicen ist ausschließlich über das Internet möglich. Derzeit wird von HDI direkt die Wohnmobilversicherung nicht angeboten, so dass die HDI Versicherung für Wohnmobile nur nach einem persönlichen Beratungsgespräch abgeschlossen werden kann. Eine erste Tarifberechnung und die Beratungsanforderung können unter http://www.hdi-gerling.de/infoanforderung/info_kfz.jsp erfolgen. Der seiteninterne Tarifrechner bietet die Möglichkeit, den passenden Versicherungstarif für das Wohnmobil zu ermitteln. Wer bereits eine Versicherungspolice bei der HDI Gerling hat, der kann bei HDI die Versicherung für Wohnmobile aller Art mit einem Beitragsnachlass von 5 % abschließen. Ausgestattet werden können mit der HDI Versicherung alle Wohnmobile ohne Einschränkung oder Ausnahmen. Der angebotene Tarif „Motor Plus“ bietet einen umfassenden Versicherungsschutz und besteht aus der Haftpflichtversicherung, sowie einer Vollkasko- oder Teilkaskopolice.

Leistungen der Haftpflicht

Im angebotenen Tarif „Motor Plus“ stattet die Gerling Versicherung das Wohnmobil mit der zwingend benötigten Haftpflichtversicherung aus. Diese muss abgeschlossen werden, um für das Wohnmobil ein Kennzeichen und somit die Straßenzulassung zu erhalten. Die Versicherungssumme der Haftpflichtpolice beläuft sich auf eine pauschale Deckung von 15 Millionen Euro bei Personenschäden. Die Pauschalsumme gilt hierbei pro geschädigte Person. Im grundlegenden Umfang der Haftpflichtpolice ist die sogenannte Mallorca-Police bereits enthalten und weist die gleichen Versicherungssummen auf wie die für Deutschland gültige Haftpflichtversicherung. Neben der Deckungen von Personenschäden ist im Tarif „Motor Plus“ auch die Umweltschadenversicherung integriert. Die pauschale Deckung beträgt hier 5 Millionen und kann auf maximal 10 Millionen hochgesetzt werden. Die Berechnung des Beitrages erfolgt anhand der Schadensfreiheitsstaffel für PKW.

Leistungen der Teilkasko

Wenn die Wohnmobilversicherung der HDI Gerling mit einem Teilkaskoschutz abgeschlossen wird, sind darin alle Schäden durch Zusammenstöße mit Tieren und Schäden durch einen Tierbiss umfassend versichert. Darüber hinaus übernimmt die HDI Gerling auch dann den Schaden, wenn dieser durch eine Schneelawine verursacht wird. Im Umfang der Teilkaskoversicherung ist der Kostenersatz für einen Schlösseraustausch integriert. Die HDI Gerling übernimmt hier höchstens 1.000 Euro, wenn die Schlüssel für das Wohnmobil bei einem Raub oder einem Einbruchdiebstahl entwendet werden. Der Versicherungsnehmer ist in der Nachweispflicht und muss den Schaden der Polizei gemeldet haben. Die Wohnmobilversicherung der HDI übernimmt Schäden für Glasbruch am versicherten Wohnmobil und ersetzt an der Scheibe befestigte Vignetten oder Plaketten. Die Reinigung des Innenraums nach einem Glasbruch kann bei der Versicherung geltend gemacht werden.

Leistungen der Vollkasko

Insbesondere bei einem neuen Wohnmobil empfiehlt es sich, die Wohnmobilversicherung der HDI Gerling mit einer Vollkaskopolice abzuschließen. Im Tarif „Motor Plus“ sind neben den Wohnmobilversicherungen der HDI in Form der Haftpflichtversicherung und den Leistungen der Teilkaskoversicherung dann zusätzliche Versicherungsleistungen integriert. Bei einem Totalschaden bekommen Inhaber der Versicherung das Wohnmobil von HDI bis zur Höhe des Neupreises ersetzt, wenn es sich um einen Ersterwerb handelt. Hierbei gilt ein Zeitraum von maximal 12 Monaten bei einem Totalschaden. Wenn das versicherte und neue Wohnmobil gestohlen wird, ersetzt die HDI Gerling den Neupreis innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten nach dem Erwerb. Der Versicherungsschutz der Vollkaskopolice besteht auch während einem Übersetzvorgang auf der Fähre. Berechnet wird der Beitrag zur Vollkaskopolice ebenso wie bei der Haftpflichtversicherung anhand der Schadensfreiheitsstaffel für Personenkraftwagen.

Erweiterter Schutz

Der umfangreiche Versicherungstarif „Motor Plus“ für das Wohnmobil kann bei der HDI Gerling mit weiteren Versicherungsbausteinen abgeschlossen werden. Erweiterbar ist der Tarif unter anderem durch eine Verkehrsrechtschutzversicherung. Der verfügbare Baustein „Fahrer-Schutz“ kann zusätzliche Fahrer des Wohnmobils umfangreich versichern und ist ab einem Mindestalter von 23 Jahren abschließbar. Wer überwiegend mit dem Wohnmobil im Ausland unterwegs ist, kann sich dort mit dem „Premium Schutz“ ausreichend versichern. Darüber hinaus kann ein Mobilitätsschutz mit allen Wohnmobilversicherungen von HDI kombiniert werden, so dass Abschleppleistungen und die Pannenhilfe unabhängig vom Reiseland enthalten sind.